Willkommen

Viele einheimische Wildtiere pflanzen sich in den Frühlingsmonaten fort. Während dieser „Brut- und Setzzeit“ werden Hundehaltende gebeten, ihre Hunde im Wald an der Leine zu führen. Wir bitten alle Hundehaltende dafür zu sorgen, dass ihre Hunde die Wildtiere weder stören noch jagen – unabhängig davon, ob in ihrem Kanton eine entsprechende Leinenpflicht besteht.

Unser Tierschutz-Einsatzgebiet:

Folgende Gemeinden werden durch den Tierschutzverein Sirnach und Umgebung betreut:

Affeltrangen – Bettwiesen – Bichelsee/Balterswil – Eschlikon – Fischingen – Lommis – Münchwilen – Rickenbach – Sirnach – Tobel/Tägerschen – Wängi – Wilen TG – Wuppenau

Telefonnummer 052 315 66 33

Unsere Geschäftsstelle ist Büro und Vermittlungsstelle, kein Tierheim.  Für Besichtigungen der Tiere, die einen Platz suchen, wenden Sie sich bitte telefonisch an uns. Wir werden Ihnen gerne mitteilen, wo und wann Sie die Tiere besichtigen können. Vielen Dank.